Uhus am Hildesheimer Dom

Die Geschichte der Uhus am Hildesheimer Dom

Im Westwerk des Domes siedelte sich 2014 völlig überraschend ein Uhu-Paar an und verdrängte die dort bisher brütenden Turmfalken. Passend zum 1.200-jährigen Bestehen des Bistums Hildesheim im Jahr 2015 zogen die Uhus 2014 und 2015 jeweils drei Jungvögel groß. 2016 kam es zwar zu einer Brut, sie verlief aber aus ungeklärten Gründen erfolglos.

Von 2014 – 2016 brüteten die Uhus jeweils im Westwerk des Hildesheimer Domes. Seit 2016 nutzen die Uhus die eigens im November 2014 über dem Kreuzgang als Brutplatz ausgebaute Dachgaube.

csm_170607-domuhu-versteckt_30c6c3b8d6.jpg

Domhof 1
Hildesheim 31134
Deutschland